Über mich


'Reise nach Jerusalem' - vor dem Spiel hatte ich als Kind immer Respekt. Womöglich könnte ich es ja sein, die als einzige keinen der Stühle mehr ergattert.

 

Den ersten Stuhl gestaltete ich für zwei Freundinnen zur Einweihungsparty. Erstens, weil ich es hasse, nutzlose Dinge zu verschenken, und zweitens, nur für den Fall, dass...

Gebrauchs- und Einrichtungsgegenstände verschönern, verindividualisieren, ver- oder bekunsten oder sonst irgendwie gestalten oder verfremden - ob Regal, Stühle, Pinnwand, Tisch oder Spiegel - damit begründe ich meine eigene Tradition der 'L'art pour l'usage'. Was nicht heißt, dass ich einer 'art pour l'art' nichts abgewinnen könnte.

Vielleicht ist an mir ja eine professionelle Produktdesignerin verlorengegangen. Nun also auf diesem Wege.

 

 

Bonn, 21. März 2011

Christine Gipper